Sonntagmittag war Derbyzeit im Selztal. Unsere “jungen Wilden” aus der D II empfingen zu Ihrem zweiten Pflichtspiel in der D-Jugendkreisliga die Nachbarn von der SG Saulheim. In einem durchweg fairen Spiel machten unsere TVN-Girls von Anfang an Alarm. Mit einer extrem offensiven Deckung setzten sie die Saulheimer Gäste sofort unter Druck. Die Folge waren Fehler, schnelle Ballgewinne, unwiderstehliche Überlaufangriffe und kluges Laufspiel. Dabei stimmte auch die Trefferquote. Kompromisslos netzte unser Team ein. Über 3:1 und 5:2 ging es mit 16:2 in die Halbzeitpause. Nach der Pause ließ die Konzentration unserer jungen D-Jugend ein kleines bisschen nach. So konnten sich jetzt tapfere Gästespielerinnen zumindest ab und an für Ihren respektablen, nimmermüden Einsatz mit Torerfolgen belohnen. Allein an der generellen Spielverteilung änderte sich prinzipiell wenig. Unsere Blau-Weißen beherrschten weiter das Geschehen auf der Platte und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. 21:4 und 29:5 hießen die Stationen auf dem Weg zu einem ungefährdeten 31:7 Erfolg im Nachbarschaftsduell. Bei dieser Mannschaft darf man auf die weitere Entwicklung sehr gespannt sein. Unter der mehrjährigen Leitung von Trainerin Ute Henß und Ihren Co-Trainern Tim und Philipp hat sich hier schon eine tolle Mannschaft, gespickt mit richtig guten Einzelspielerinnen, aufgebaut. Es erscheint durchaus möglich, dass die TVN-D II Girls Ihre starke Performance aus der vergangenen E Jugendsaison fortsetzen können. Wir freuen uns auf Euren weiteren Weg! Ach so ja, bei all der Freude muss unbedingt erwähnt werden, dass Laura heute ihr erstes Tor geworfen hat. Sie hat es sich redlich verdient. Trainingsfleißig und Spiel für Spiel beseelt von Ihrem Handballtraum – Laura Du hast es Dir wirklich verdient. Glückwunsch!

 

Für die weibliche D II Jugend des TV Nieder-Olm spielten: Isabell (TW), Nuria (6), Alexandra (2), Laura (1), Denise (6), Elli (4), Louisa (2), Carmina (TW), Ronja (1), Nelly (4) und Greta (5).  

@ MR