Grußwort

2020-2021

zur Handball-Oberliga-Saison

Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde
Nieder-Olm und Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss
wünschen der 1. Herren-Handballmannschaft des TV
Nieder-Olm viel Erfolg in der Oberliga!

Das etwas andere Grußwort zur Handball-Oberliga-Saison des TV Nieder-Olm

Die erste Herren-Handballmannschaft des TV Nieder-Olm
ist in der Saison 2019/2020 Sieger der Rheinhessenliga geworden
und erneut in die Oberliga aufgestiegen.

Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, und Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss gratulieren dem Team um Trainer Tino Stumps und wünschen für die kommende Saison viel Erfolg.

Herr Spiegler, hat Sie der Aufstieg der 1. Herren-Handball-Mannschaft des TV Nieder-Olm überrascht?

Nein, überhaupt nicht! Das Team ist nach tollen Duellen mit Nachbarvereinen in der Rheinhessenliga jetzt wieder dort, wo es hingehört – in der Oberliga.

Herr Hasenfuss, was ist Ihrer Meinung nach der Grund für denErfolg?

Natürlich ist in erster Linie das hervorragende Team um Trainer
Tino Stumps selbst verantwortlich für den tollen Erfolg.
Aber es ist auch der tollen Vereinsarbeit und vor allem der
ausgezeichneten Jugendarbeit, die seit vielen Jahren im TV
erfolgreich praktiziert wird, zu verdanken, dass solche Erfolge
eingefahren werden können. Schließlich ist auch die 2. Herrenmannschaft in die Rheinhessenliga
aufgestiegen.

Herr Spiegler, Herr Hasenfuss, Sie haben beide selbst aktiv Handball gespielt. Was ist das Besondere an dieser Sportart?

Spiegler: Während Volleyball durch Eleganz und Eishockey
durch Schnelligkeit bestechen, vereint Handball wie kein anderer Mannschaftssport Dynamik, Kraft, Körperlichkeit, Fairness und Härte zugleich. Das macht den Reiz aus.

Hasenfuss: Handball schult neben der körperlichen Fitness
auch das Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen – ein
Team funktioniert nur als Einheit.

Herr Hasenfuss, der TV Nieder- Olm gehört mit über 2000 Mitgliedern zu den größten in der Region. Welche Rolle spielt die Handballabteilung im Verein?

Sie ist natürlich das Aushängeschild des Vereins, gehört aber insgesamt zur großen TV-Familie und ist im Verein sehr gut
integriert.

Herr Hasenfuss, was wünschen Sie der Mannschaft für die kommende Saison?

Ich wünsche den Jungs, dass sie vor allem verletzungsfrei durch die Spiele kommen und am Ende der Spielzeit, die hoffentlich nicht durch das Corona-Virus unterbrochen werden muss, natürlich der Klassenerhalt steht.

Herr Spiegler, wie könnte das gelingen?

Wichtig ist neben der körperlichen Fitness die mentale Verfassung in einem Team. Die muss 100 Prozent stimmen. Dann muss man nur noch in jedem Spiel ein Tor mehr erzielen als der Gegner. Also eigentlich ganz einfach!

Einig sind sich Herr Spiegler und Herr Hasenfuss auch in einer
anderen Sache: Wenn die neue Saison losgeht, sehen wir uns sonntagsmorgens um 11 Uhr in der Halle, denn neben allen aufgeführten Aspekten ist die Unterstützung von den Rängen auch ein wichtiger Faktor ein Team zu tragen.

Sponsoren