“Heute kann man einfach nur stolz auf die Jungs sein”, so ein zufriedenes Trainerteam nach dem Spiel. Aber zurück auf Anfang. Dritter gegen Vierter hieß es am Samstag in der heimischen IGS. Nach der Hinspielpleite war man auf Revanche aus. In den letzten Wochen nagten überhastete Abschlüsse und aufkommende Nervosität am Mannschaftsgerüst. “Wir haben uns die gesamte Woche damit beschäftigt wie wir als Team Handball spielen wollen”, sagt unser Jugendkoordinator Jan Ludwig vor dem Spiel. Das dies so gut gelingt hat wohl niemand erwartet. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges Handballspiel und beide Teams schenkten sich wenig. Kaum technische Fehler und ein diszipliniertes Angriffsspiel ermöglichten uns einen super Start in die Partie. Bis zur Halbzeit konnten wir uns auf 16:14 absetzen und stolz auf unsere Leistung sein. Was nun folgte war eine gigantische Abwehrleistung gepaart mit gut aufgelegten Torhütern. In der zweiten Halbzeit bekam die Truppe lediglich 5!!! Gegentore und stellte damit schnell die Weichen auf Sieg. Der Angriff lief wie geschnitten Brot und das Resultat war ein deutlicher 34:19 Sieg gegen den Viertplatzierten der Oberliga. “Es ist schön, dass die Jungs nach viel Verletzungspech in dieser Saison endlich mal zeigen konnten was in ihnen steckt. Das war heute richtig guter Handball und wir konnten den 3. Tabellenplatz erfolgreich verteidigen. Es war durch die gesamte Bank weg eine tolle Teamleistung”, resümiert das Trainergespann Ludwig/Henß nach der Partie mit einem Grinsen im Gesicht.