Hygienekonzept

Infoschreiben für die gegnerischen Mannschaften zu den Spielen der Männer ORPS in der IGS Nieder-Olm:

Die Heimmannschaft trifft sich 1 Stunde vor Spielbeginn vor der Halle und betritt diese zügig durch einen Seiteneingang.

Die Gastmannschaft wird an einem Seiteneingang der Halle 50 Minuten vor Spielbeginn abgeholt. Bitte auf dem Parkplatz sammeln und als geschlossene Gruppe pünktlich zur Halle kommen.

Zuschauer der Gästemannschaft kommen bitte zum Haupteingang der Halle.

Der MV der Gastmannschaft übergibt zwei getrennte Kontaktdatenlisten mit den erforderlichen Daten (eine mit Spieler / Trainer und eine mit den bei Ihm angemeldeten Zuschauern).

Neben den Mannschaften dürfen maximal 8 Zuschauer der Gastmannschaft mit in die Halle und müssen ebenfalls in einer separaten Liste des Gasttrainers erfasst und damit bei ihrem Trainer angemeldet sein. Bitte achtet darauf, dass die Anzahl nicht überschritten wird, da wir sonst keinen Einlass gewähren können.

Personen auf der Liste haben immer Vorrang falls weitere Zuschauer angereist sind!

Sitzplätze werden von Ordnern zugewiesen!

Jeder der die Halle betritt hat einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bis die Spielfläche erreicht ist. Gleiches gilt beim Verlassen der Halle. Zuschauer dürfen den MNS an ihrem zugewiesenem Sitzplatz absetzen, beim Verlassen des selbigen muss er wieder getragen werden!

Trommeln, Tröten, Ratschen etc. sind verboten.

Jeder hat sich beim Betreten der Halle die Hände zu desinfizieren..

Die Spielerinnen und Spieler ziehen sich am Rand der Spielfläche um. Kabinen und Duschen stehen nicht zur Verfügung und bleiben verschlossen.

Es dürfen sich maximal 42 Personen auf und an dem Spielfeld aufhalten: 18 je Team (Spieler + Trainer) + 2 SR + 2 Z/S. + 2 Wischer

Max. 15 weitere Personen können sich im Innenraum aufhalten (15 Offizielle des TVNO mit MNS).

Mannschaftsbesprechungen vor dem Spiel und während der Halbzeitpause sind in ihrer Spielfläche durchzuführen.

Nach Abpfiff bitten wir um ein zügiges Verlassen der Halle. Spieler und Trainer verlassen die Halle wieder durch den Seiteneingang und die Zuschauer der Gastmannschaft durch den Notausgang auf der Tribüne.

Hygienekonzept TV Nieder-Olm Stand 15.10.2020, Download:

Corona und seine Auswirkungen auf den Handball

Die Corona-Pandemie ist allgegenwärtig
und stellt auch die Handball-Abteilung des TV Nieder-Olm vor einige große Herausforderungen. Nachdem die vergangene Saison im März 2020 mehr oder weniger abrupt zu Ende ging, bleiben auch ein gutes halbes Jahr später das Corona-Virus und seine Folgen ein Teil unseres Alltags. Die Auswirkungen auf den Trainings- und Spielbetrieb sind gewaltig und vor allem Abstands- und Hygieneregeln werden uns auch in den nächsten Wochen und Monaten noch begleiten. Dennoch sind wir sicher, dass durch die Mitarbeit aller Spieler, Übungsleiter, Eltern, Schiedsrichter, Verantwortlichen und Helfer, ein vernünftiger Trainings- und Spielbetrieb stattfinden wird. Hierbei steht die Gesundheit aller Beteiligten ohne jeden Zweifel an erster Stelle. Damit der entstehende Mehraufwand möglichst nicht zu Einschränkungen führt, ist mehr denn je die Unterstützung und die Mitarbeit bei den verschiedensten Aufgaben gefragt. Jeder der im Verein mitmachen möchte ist hierbei herzlich Willkommen. Auf welche Weise sich hier jemand einbringt, ist dabei völlig offen und ergibt sich aus dem Engagement und den Fähigkeiten. Bei Interesse einfach bei einem der Übungsleiter melden, oder per Mail an: .

Rückblick auf die vergangene Saison
Auch wenn sich die Mannschaftsverantwortlichen zuletzt mehr mit Hygienevorschriften und Corona-Verordnungen als mit der Durchführung von Meisterschaftsfeiern und Abschlussfahrten beschäftigen mussten, gibt es dennoch eine ganze Reihe von positiven Ergebnissen und Ereignissen. In der vergangenen Saison gingen insgesamt 17 Jugendteams, 4 aktive Teams und eine Mini-Mannschaft an den Start. Alle Teams spielten eine gute Runde und haben sich hervorragend weiterentwickelt. Es konnten viele hoffnungsvolle Platzierungen erreicht werden. Stellvertretend bzw. als besonders erwähnenswert seien hier die 1. Männermannschaft als Meister und Oberliga-Aufsteiger und unsere männliche B-Jugend genannt. Letztere konnte die Meisterschaft in der Oberliga erringen und hat sich durch diesen Erfolg für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft qualifiziert. Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat dann aber leider die Teilnahme verhindert.

Ausblick auf die neue Saison
Aktuell gibt es noch sehr viele Unklarheiten und offene Fragen hinsichtlich der Durchführung und des Ausbaus von Trainings- und Spielbetrieb. Es bleibt weiterhin spannend. Aber in jedem Fall werden wir mit dem gewohnten Engagement und der notwendigen Flexibilität, aber auch mit aller angebrachten Sorgfalt dafür sorgen, dass auch die kommende Saison wieder erfolgreich sein wird und uns allen viel Spaß bereitet. Neues aus dem Abteilungsgremium Mit Florian Krekel konnten wir das Team der Abteilungsleitung erweitern. Florian ist ein echtes TV-Eigengewächs und Spieler der ersten Mannschaft. Florian wird sich um das Thema Sponsoring und Marketing kümmern.

Abstand ist Anstand.
Aktuell gibt es noch sehr viele Unklarheiten und offene FragenGewitzt wie wir sind, haben wir schon früh die Problematik der mittlerweile allgegenwärtigen Pandemie erkannt, und schon Ende März mit einem Großflächenplakat reagiert, um die Solidarität mit unseren Mitgliedern, der Stadt und dem Land auszudrücken. Die Resonanz hat gezeigt, dass uns das gut gelungen ist. Des Thema wird uns leider auch in die neue Saison begleiten. Aber wir sind vorbereitet.

Sponsoren